Ordering: Newest

Showing 50 of 75 results with topics: Digitalisierung der Verwaltung

  • Laslo Wanger
  • Patrick Liebmann Nach dem Lift-Off LoRaWAN-SH.Community 27.06.2022Moin an die LoRaWAN und IoT Community in Schleswig-Holstein. So schnell können 2 Wochen vergehen. Der Lift-Off LoRaWAN-SH.Community war ein toller Auftakt für unsere Aktivitäten und hat unterschiedlichste Interessensgruppen aus Schleswig-Holstein rund um die Themen LoRaWAN und Internet of Things zusammengebracht. So konnten wir Vertreter:innen aus Städten, Kreisen und Gemeinden, Kommunale sowie kommunalnahe Unternehmen, IT-Unternehmen mit Schwerpunkt in IoT / LoRaWAN, Unternehmen mit Anwendungsfällen für IoT / LoRaWAN, Wissenschaft und Forschung, digitale Netzwerke aus Schleswig-Holstein und interessierte Bürger:innen begrüßen. Doch wie ging es seither weiter und was hält 2022 noch bereit? Wir haben im Nachgang zum Event uns und ein paar neue Informationen gesammelt, die wir hier mit Euch teilen wollen: **LoRaWAN Netz in Schleswig-Holstein** Während der Veranstaltung war es den vor Ort und digital Anwesenden möglich, Fragen zu stellen und Feedback zu geben zum aktuellen Entwurfsstand der Ausschreibung für das landesweite LoRaWAN Netz in Schleswig-Holstein. Das daraus entstandenen Protokoll findet Ihr hier als Dokument im Anhang. Die Leistungsbeschreibung und das Konzept drehen nun die letzten Runden zur technischen Freigabe und die Ausschreibung ist damit auf einem guten Weg zur Veröffentlichung. Wir informieren Euch hier über Neuigkeiten. **Kommunikation zum Projekt** Aktuell findet Ihr uns auf LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/lorawan-sh-community) und Twitter (https://twitter.com/LoRaWAN_SH_Com). Aber auch hier auf dieser Plattform möchten wir künftig mehr über das Projekt LoRaWAN-SH und mit Euch sprechen. Welche Art der Organisation würdet Ihr dazu vorschlagen. Allgemeine Posts hier, als Gruppe oder als Projekt? **Arbeitsgruppentreffen** Wir planen drei Arbeitsgruppentreffen zu den Themen: 1. Zugänglichkeit LoRaWAN-Infrastruktur (Partizipation, freies LoRaWAN, Netzausbau) 2. Community-Ausbau (Social-Media, Eventplanung und Mitglieder gewinnen) 3. Entwicklung und Einsatz von Use Cases (Tüfteln, Testen, Pilotieren) Diese werden wir voraussichtlich im Rahmen der Digitalen Woche (11.09. bis 18.09.2022) in Kiel hybrid abhalten. Wir werden Euch hier über die weitere Planung auf dem Laufenden halten. **IoT BarCamp SH** Wir möchten mit Euch gern das IoT BarCamp SH planen und haben aktuell November / Anfang Dezember ins Auge gefasst. Um Zeit und Ort besser planen zu können, möchten wir Euch bitten, dieser 2 Minuten dauernden Umfrage zu folgen: https://forms.office.com/r/i1w9kesgX5 Vielen Dank für Eure Untstützung und Euer Interesse. Mit verbindenden Grüßen Sarah & Patrick LoRaWAN-SH.Community-Management
  • Digitalisierungsforum der Hansestadt Lübeck
  • David Nachtigall KGSt-Publikation: Föderales Informationsmanagement (FIM) in Kommunen. FIM verstehen, kritisch reflektieren, Anwendungsbeispiele kennenHallo! Das beliebte FIM-Gutachten der KGSt zum Thema "Föderales Informationsmanagement (FIM) in Kommunen. FIM verstehen, kritisch reflektieren, Anwendungsbeispiele kennen" gibt es jetzt auch für Nicht-Mitglieder. Lediglich eine Registrierung ist erforderlich. Sie finden das Dokument [hier](https://www.kgst.de/dokumentdetails?path=/documents/20181/6773217/B-08-2022_FIM/1ce53f0a-e32a-e79a-448b-d5aa54d8d04a). FIM kann in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Es können standardisierte Beschreibungen von Verwaltungsleistungen für die kommunale Website genutzt werden. Aber auch bei der Erstellung von analogen und digitalen Formularen kann FIM hilfreich sein, da es vorgefertigte Datenfelder liefert. Außerdem stellt es einen Rahmen für Prozesse mit den Arbeitsabläufen auf, die aus rechtlicher Sicht mindestens für die jeweilige Leistung notwendig sind. Kommunen können ihre örtlichen Prozesse damit abgleichen. Diese Informationen sind rechtssicher und können entsprechend verwendet werden. Zusätzlich setzt FIM auf Standards, die dabei helfen, dass Bund, Länder und Kommunen digital Informationen austauschen können. Viele Grüße David Nachtigall
  • Torsten Trautmann
  • David Nachtigall eGovernment Computing-Artikel "Verwaltungsprozesse - Zünglein an der Waage für eine wirksame OZG-Umsetzung"Moin, eine kleine Leseempfehlung zum Thema Digitalisierung von Verwaltungsprozessen: https://www.egovernment-computing.de/zuenglein-an-der-waage-fuer-eine-wirksame-ozg-umsetzung-a-1108028/?print Welche Prozesse würden sich in Ihrer Kommune besonders für eine Ende-zu-Ende-Digitalisierung eignen? In unserem Projekt [Verwaltung 4.0](https://itvsh.de/verwaltung-4-0/) sind wir mit „Plakatierung innerhalb von Ortsdurchfahrten“ und „Negativzeugnis über gemeindliches Vorkaufsrecht“ gestartet. Kommen Sie gerne auf mich zu, wenn dies auch für Sie interessant sein könnte. Viele Grüße David Nachtigall
  • Förderaufruf zur Erhebung und Nutzung von kommunalen Datenschätzen
  • Prozessoptimierung und Prozessmanagement in der Kommunalverwaltung
  • ITV.SH I Umsetzung Online Dienste
  • Kompetenzzentrum Projektmanagement (KPM) des Landes Schleswig-Holstein
  • Jens T. Kowalski
  • Stephan Raimer Welche digitalen Kompetenzen benötigen wir in der öffentlichen Verwaltung?Liebe Kolleginnen und Kollegen der öffentlichen Verwaltung in Schleswig-Holstein, wir erarbeiten im Team Verwaltungslabor der FHVD im Rahmen des Digitalisierungsprogramms das Projekt "Kompetenznavigator SH" und wollen damit bei der Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen unterstützen. Mit Hilfe des Kompetenznavigators SH können Sie (Ende 2022) als Verwaltungsmitarbeitende: • Ihre digitalen Kompetenzen testen • einfach und schnell die passende Fort- und Weiterbildung finden • die eigene Entwicklung in der digitalen Kompetenz verfolgen Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kompetenznavigator-sh.de/ Wir freuen uns in diesem Projekt über ihre Unterstützung bei der Entwicklung durch eine Teilnahme an der anonymen Umfrage: **Welche digitalen Kompetenzen benötigen wir in der öffentlichen Verwaltung?** unter: https://app.kompetenznavigator-sh.de/954793
  • Verwaltungslabor @ FHVD
  • Smart. Smarter. Pinneberg?! Auf dem Weg zur digitalen Modellkommune
  • Stephan Raimer
  • Joachim Benn
  • Bürgermeister:innen und Verwaltungsspitzen für Digitalisierung
  • DMS enaio
  • Enable-Projekt
  • Bürgerportal Nordfriesland (Bewirtschaftung)
  • BP Go-Live Cluster Segeberg
  • Sebastian Heck
  • BP Go-Live Cluster 2
  • FormSolutions-Anwendergruppe
  • Jesper Zedlitz Open-Data-LeitfadenLiebe Kolleginnen und Kollegen, der erste Entwurf des Open-Data-Leitfadens ist fertig! Er ist hier als PDF-Datei angehängt. Ich würde mich freuen, wenn Sie/ihr den Entwurf inhaltlich sowie strukturell überprüfen und insbesondere die Praxistauglichkeit der Inhalte beurteilen könntet. Am einfachsten ist es vermutlich, direkt in der PDF-Datei Markierungen und Kommentare einzufügen. Ergänzend habe ich fünf Fragen, deren Antworten mir als Feedback weiterhelfen würden: 1. Erscheinen einzelne Kapitel oder Unterkapitel des Leitfadens unklar? Wenn ja, welche und warum? 2. Gibt es konkrete Fragen zu Open Data, die in dem Entwurf des Leitfadens bisher nicht beantwortet wurden? Wenn ja, welche? 3. Gibt es Verbesserungsvorschläge zum strukturellen Aufbau des Leitfadens? 4. Fühlen Sie sich/fühlst du dich nach Durchsicht des Leitfadens in der Lage, Daten im Open-Data-Portal Schleswig-Holstein bereitzustellen? Wenn nein, woran fehlt es? 5. Gibt es weitere Anmerkungen zu dem Leitfaden, die bei den vorherigen Fragen nicht passten? Vielen Dank für Ihre/deine Mithilfe!
  • AG Nutzer:innenzentrierung des eGovernment-Beirates
  • Design-System Hamburg <> SH
  • Simone Weimann Hallo und guten Morgen an alle, noch mal herzlichen Dank an alle, die gestern dabei waren und mit ihren Ideen und Wünschen Impulse für unser weiteres Vorgehen gegeben haben. Wir haben die Folien als kleine Zusammenfassung aus unserer Kick off Veranstaltung hochgeladen und unter "Datein" abgelegt. Sonnige Grüße Meike und Simone
  • Digitale Region Schleswig-Flensburg - Alles plietsch vernetzt
  • Digitale Agenda Flensburg
  • Die proaktive Kommune - (Digitale Modelkommune SH - Landeshauptstadt Kiel)
  • Meike Christiansen Umfrage Teil 2Leider konnte bei unserer Umfrage nur die erste von zwei Fragen beantwortet werden - nun folgt Teil 2 separat! Unter menti.com, voting code 32 66 18 0 ist nun die Beantwortung der zweiten und letzten Frage möglich - auch dieses Mal steht der Link nur 2 Tage zur Verfügung. Herzliche Grüße Meike Christiansen
  • Meike Christiansen Umfrage vorab!Dienstag in einer Woche ist es soweit: Die Gruppe #Führung #Vertrauen #Sicherheit trifft sich zum ersten Mal. Wir möchten das Format inhaltlich gemeinsam mit den Mitgliedern gestalten. Vorab haben wir eine Mini-Umfrage aufgesetzt, die die Organisation betreffen: https://www.menti.com voting code 6603 7306 Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!!